Kostenlose elektronische Bibliothek

Deutsches im Reim - Günter Alfred

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 01.10.2014
DATEIGRÖSSE: 4,4
ISBN: 3038310085
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Günter Alfred

Das Buch Deutsches im Reim pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Deutsches im Reim “Aus seinen Beobachtungen im täglichen Leben versucht Günter Alfred einen Blick in die meist männliche Seele des Menschen zu geben. Es ist nicht zu leugnen, dass die Persönlichkeit jedes Einzelnen unsere Gesellschaft prägt und nicht ein anonymes System. Dargelegt werden die sowohl ernsten als auch humorvollen Verse mit einer abwechslungsreichen Lyrik, die den Leser zum Nachdenken und Schmunzeln bringen dürfen.

.... Bücher Online Shop: Deutsches im Reim von Günter Alfred hier bei Weltbild ... Deutsches im Reim Buch von Günter Alfred versandkostenfrei - Weltbild.de ... .ch bestellen und von der Gratis-Lieferung profitieren. Jetzt kaufen! Übersetzung Deutsch-Türkisch für reimen im PONS Online-Wörterbuch nachschlagen! Gratis Vokabeltrainer, Verbtabellen, Aussprachefunktion. Reim m. 'Gleichklang einer oder mehrerer Silben bei verschiedenem Anlaut (besonders am Ende einer Verszeile), kleines Gedicht, Vers', mhd. rīm 'Reim, Vers(zeile), Verspaar' ist entweder eine Entlehnung von afrz. f ... Deutsches im Reim: Amazon.de: Günter Alfred: Bücher ... . rīm 'Reim, Vers(zeile), Verspaar' ist entweder eine Entlehnung von afrz. frz. rime 'gebundene Rede, Reim' oder übernimmt vielmehr als altes germ. Wort im Sinne von 'Reihe' (wie auch das Mnd ... Der umarmende Reim. Der umarmender Reim ist ein Reimschema, das aus einer bestimmten Abfolge von Endreimen gebildet wird. Der umarmende Reim wird dabei aus mindestens drei Versen gebildet, wobei die äußeren Verszeilen die inneren Zeilen umschließen oder eben "umarmen". [1] In vielen Gedichten enden die Verse mit einem Reim. [1] „Dann hatte er die Gabe, alles, was er sagte, in Reime zu bringen, wenn er gerade wollte; es wurde keine Hochzeit gehalten, bei der Ulenvater nicht seinen Vers sagte, und jedesmal einen anderen." [1] „Für den Reim ergibt sich die gleiche Situation wie für die Alliteration."...