Kostenlose elektronische Bibliothek

Maria Theresia & Marie Antoinette

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 4,62
ISBN:
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Sie können das Buch Maria Theresia & Marie Antoinette nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Maria Theresia & Marie Antoinette “Maria Theresia, Erzherzogin von Österreich und Königin von Ungarn und Böhmen, zählt zu den prägenden Monarchen der Ära des aufgeklärten Absolutismus. Ihr Mann Franz I. Stephan war ab 1745 römisch-deutscher Kaiser. Die Regierungsgeschäfte der Habsburgermonarchie führte seine Frau allerdings allein. Und brachte dazu 16 Kinder zur Welt, Marie Antoinette war das Nesthäkchen. 1770, mit nicht einmal 15 Jahren, wurde sie mit dem ein Jahr älteren Dauphin von Frankreich, dem späteren König Ludwig XVI., vermählt. Maria Theresias erster Brief an die Tochter - eine "Verhaltungsvorschrift - jeden Monat zu lesen" - datiert auf den Tag der Abreise Marie Antoinettes. Über zehn Jahre, bis zum Tod Maria Theresias 1780, entspann sich ein regelmäßiger Briefwechsel zwischen Mutter und Tochter, der nicht nur das Verhältnis zwischen beiden, ganz private Erlebnisse, Sorgen und Nöte, sondern auch die politischen Verhältnisse erhellt. Ein außergewöhnliches Zeitzeugnis, vollständig in deutscher Übersetzung.

...er der Kaiserin Maria Theresia, 1770 Kronprinzessin Frankreichs wurde, begann ein geheimer Briefwechsel ... Marie-Antoinette: Ihr Luxusleben kostete sie den Kopf | ADELSWELT ... . Darin ging es um Feinde, Intrigen und - vor allem ... Marie-Antoinette, die Tochter Kaiserin Maria Theresias und Frau Ludwigs XVI. von Frankreich, war für ihre Vorliebe für extravaganten Schmuck bekannt. Obwohl die Kassen von Hof und Staat leer ... Marie Antoinette, Maria Theresias jüngste Tochter, wurde mit dem französischen Thronerben Ludwig XVI. verheiratet, um das neue habsburgisch-französische Bündnis zu stärken. Sie wurde durch umfassenden ... Marie Antoinette - kaiserin.de ... . verheiratet, um das neue habsburgisch-französische Bündnis zu stärken. Sie wurde durch umfassenden Unterricht auf ihre Rolle als französische Königin vorbereitet. Bei ihren Untertanen galt sie aber als eingebildet und verschwenderisch ... Vor der Abreise nach Frankreich musste die kleine Maria Antonia, die von nun an Marie Antoinette genannt werden würde, von ihrer Mutter getröstet werden. Maria Theresa tat es mit den Worten: Seien Sie gut zu dem französischen Volk, damit man sagen kann, ich hätte ihm einen Engel geschickt. Aus Maria Antonia wird Marie Antoinette Gabriele Marie Cristen: Maria Theresia; Zwischen Thron und Liebe. Knaur-Verlag, München 2004. Franz Herre: Maria Theresia, die große Habsburgerin. Piper, München 2004, ISBN 3-492-24213-8. Walter Koschatzky (Hrsg.): Maria Theresia und ihre Zeit. Zur 200. Wiederkehr des Todestages. Ausstellung 13. Mai bis 26. Oktober 1980, Wien, Schloß ... Marie Antoinette war die Jüngste von sechzehn - zehn am Leben gebliebenen -Kindern der in Wien residierenden Kaiserin Maria Theresia und ihres Gatten Franz Stephan von Lothringen-Toskana. Auch ... Sie war die letzte Königin Frankreichs und fand ihr Ende auf dem Schafott. Das tragische Schicksal von Marie-Antoinette zeichnete sich jedoch schon bei ihrer Geburt ab. Böse Vorzeichen gab es schon bei ihrer Geburt. Das Leben von Maria Antonia stand von Anfang an unter keinem guten Stern - so würde man es sich später erzählen. Ihre ... Marie Antoinette's mother and the Austrian ambassador to France, comte de Mercy-Argenteau, who sent the Empress secret reports on Marie Antoinette's behavior, pressured Marie Antoinette to speak to Madame du Barry, which she grudgingly agreed to do on New Year's Day 1772. Maria Theresa kept up a fortnightly correspondence with Maria Antonia, now called Marie Antoinette, in which she often reproached her for laziness and frivolity and scolded her for failing to conceive a child. Maria Theresa was not just critical of Marie Antoinette. She disliked Leopold's reserve and often blamed hi...