Kostenlose elektronische Bibliothek

Aufbau Ost anders betrachtet - Wilfried Stern

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 20.08.2019
DATEIGRÖSSE: 7,73
ISBN: 3947094507
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Wilfried Stern

Sie können das Buch Aufbau Ost anders betrachtet nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Aufbau Ost anders betrachtet “Vor dem Hintergrund der wachsenden Entfremdung zwischen Deutschland und Russland untersucht Stern die Beziehungen zwischen Zentraleuropa und dem Osten, die sich weit über tausend Jahre erstrecken. Nicht selten fanden bewaffnete Auseinandersetzungen statt, gab es Spannungen und Konflikte zwischen den Völkern. Doch jene Phasen, in denen die wirtschaftliche Zusammenarbeit im Vordergrund stand, in denen die Vernunft die Oberhand hatte, waren die besten. Sterns Exkurs ist ein Plädoyer für wechselseitiges Verständnis. Vom Krieg profitieren nur wenige, von friedlicher Kooperation alle. Egal, wie die politischen Verhältnisse sind. Der Kalte Krieg ist angeblich 1990 zu Ende gegangen. Doch er erlebt seither seine Renaissance. Und egal, was auf der Welt passiert: Schuld daran ist "der Russe". Über dieses dümmliche Vorurteil, das von der westlichen Propaganda befeuert wird, setzt sich Wilfried Stern in seinem Buch hinweg und beweist das Gegenteil.

...f und der Ausgleich ... Höhere Steuern statt höherer Schulden "Im Nachhinein betrachtet, ist bei der Finanzierung des Aufbaus Ost einiges schief gelaufen", sagt der Ökonom Joachim Ragnitz aus Halle ... Aufbau Ost von Claudia Rusch bei LovelyBooks (Sonstiges) ... . Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, die Einheit viel stärker über Steuern zu finanzieren, also den Solidaritätszuschlag auf zehn Prozent oder höher zu setzen ... Anders als der Kirchenbau nördlich der Alpen entwickelte sich die ostgotischen Sakralarchitektur. Ab 476 erlangten die Ostgoten die Herrschaft über Italien, die Westgoten übersiedelten größtenteils nach Spanien und verschmolzen mit der einheimischen Bevölkerung zu einer Ethnie. Sie adaptier ... Sachbuch - Eulenspiegel Verlagsgruppe ... . Ab 476 erlangten die Ostgoten die Herrschaft über Italien, die Westgoten übersiedelten größtenteils nach Spanien und verschmolzen mit der einheimischen Bevölkerung zu einer Ethnie. Sie adaptierten nicht nur am stärksten die römische und ... Von der Möglichkeit einer Wiedervereinigung war keine Rede, Adenauer betonte, er betrachte die Sache „nicht vom Standpunkt des deutschen Nationalismus". Offenkundig war er bereit, das Wiedervereinigungsgebot des Grundgesetzes hintanzustellen, wenn sich nur die Lebenssituation der DDR-Bürger verbessern ließe. unter dem Titel "Grüner Aufbau Ost: Wo stehen die Betriebe?" sowie einen Beitrag in "Ländlicher Raum" 12/2009 mit dem Titel "Landwirtschaft im Osten ist anders". 2 Die historischen Darstellungen können Fehler und Fehleinschätzungen enthalten; der Autor freut sich daher über an ihn gerichtete Richtigstellungen und Ergänzungen. Eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik beginnt meistens mit dem Mut zur Offenheit. Dies gilt nicht zuletzt beim „Aufbau Ost". Dein Problem wird bei dieser "Pfuschaustauschmethode" sein das Exchange, sobald wieder erreichbar, die eigene datenbank als "aktuell" betrachtet und aus der .ost alles löscht was nicht da rein gehört ... vermutlich wird outlook aber eh sagen das sie kaputt ist und sie neu aufbauen, da die User dennen das exchangepostfach und die .ost datei ... Anders als Solidaritätszuschlag und Länderfinanzausgleich ist er auch als einziges rein für den Aufbau des Ostens gedacht, was mittlerweile einfach nicht mehr sinnvoll ist. Den Zustand einiger ... Betrachtet man die Weltgeschichte, so gab es auch zu früheren Zeiten große Reiche und Herrschaftsgebiete. Ob Ägypter, Perser, Griechen, Römer; alle waren letztlich am Verlust innerer Stärke und an äußeren Einflüssen zugrunde gegangen. Sie alle hatten irgendwann, irgendwo eine letzte Schlacht verloren. Davon nun völlig abweichend ist im ... „Der Aufbau Ost darf nicht zum Abbau West führen." Wenn jetzt Städte wie Dresden aufgrund der massiven Aufbauhilfe aus dem Westen sich plötzlich finanziell gesunden komplett sanieren können (und auch noch einiges an Millionen Guthaben erhalten), dann kann ich die Wut vieler Kommunalpolitiker gerade hier im Ruhrgebiet verstehen....