Kostenlose elektronische Bibliothek

Mein Leben - ein Leben?!: Bd.2 Das war ich auch - Siegfried Massat

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 10,38
ISBN: 3954880601
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Siegfried Massat

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Mein Leben - ein Leben?!: Bd.2 Das war ich auch Siegfried Massat Epub-Büchern

Beschreibung:

Klappentext zu „Mein Leben - ein Leben?!: Bd.2 Das war ich auch “Ich kann nur immer wieder darauf hinweisen: Es gibt nichts Schlimmeres, als sich selbst seiner Freiheit zu berauben. In Unfreiheit leben zu müssen, in dem Gewaltsystem der Gefangenschaft leben zu müssen, ist nicht nur eine körperliche Bestrafung, nein, die geistige Bestrafung ist die viel schlimmere. Die sich einstellende Entmündigung, die permanente Willkür, die, täglich ausgeübt, kaum noch spürbar ist. Der sich einnistende Virus des "Ich kann ja eh nichts ändern", dieses tägliche belogen werden und das sich damit abfinden. Ich muss dies zwischendurch immer wieder einmal zum Ausdruck bringen. Nicht dass der Eindruck entsteht, dass die Trauer, die Einsamkeit, der Zorn über erlittene Unbill, die Demütigungen und die Erniedrigungen gar nicht so schlimm waren, denn sonst wäre ich ja nicht immer wieder ins Gefängnis gekommen. Trotzdem nahm ich das Risiko der Verhaftung immer wieder in Kauf, holte mir bei meinen Taten meine "Streicheleinheiten", meine Bestätigung, ich war zwar auf derfalschen Seite, aber da war ich einer, war der Siggi, und ich war gut in meinem Job. Über dieses Rätsel, das ich bis heute nicht vollständig lösen konnte, kam ich schon so manches Mal ins Grübeln und ich fragte mich: Was war oder bin ich für ein Mann? Ein Mann, der andere ihres Besitzes beraubt und der trotzdem von sich sagt, dass er ein ganz normales Leben führt. Ein Mann, der über ein Drittel seines Lebens im Gefängnis verbrachte und sich selbst als einen völlig normalen Familienvater ansieht. In der Einstellung vielleicht, im Wunschdenken vielleicht, aber im wirklichen Leben, in der Realität muss ich verneinen. Kein "normaler" Mann überfällt zum Beispiel eine Bank.

...n sich zum guten wenden wird, denn endlich tue ich das was ... Amazon.fr - Mein Leben - ein Leben?! (2) Das war ich auch - Siegfried ... ... ... Aber mir war klar, dass der Traum, vom Reiseblog zu meinen eigenen Bedingungen leben zu können, genau das war: ein Traum. Es ist möglich, erfolgreich Reiseblogger zu werden, aber es ist hart, langwierig und oft mit vielen Kompromissen behaftet, die ich nicht immer bereit war zu schließen. Das mag aber persönlicher Geschmack sein. ich finde mein Leben einfach total langweilig und früher habe ich mit meinen Freunden total verrückte Sachen gemacht (ich bin 16 Jahre alt). ich wollte fragen ob ihr Ideen hat was man da machen kön ... PDF Mein Leben - ein Leben?!: Bd.2 Das war ich auch ... . ich wollte fragen ob ihr Ideen hat was man da machen könnte kann auch was nicht ganz zu illegales sein, ich möchte einfach mal wieder richtig Spaß haben Ich tat alles für andere in meinem Leben, gab mich nur mit schwächeren ab- stärkeren fühlte ich mich unterlegen- und oft habe ich minderwertigkeitsgefühle. Leiste ich nichts, bin ich nichts- ich verstehe dann nicht, wie z.B. Leute ohne Abitur- Studium- ohne Job- geheiratet werden und ein Mann für Sie sorgt. Innerlich bin ich total lieb. Stets war und ist mein Leben Bewegung, Veränderung. Stets hab' ich die Weit bereist, viele Menschen, Völker und neue Landschaften kennengelernt. Das war mir immer sehr wichtig! Denn durch das Reisen bekommt man ein viel objektiveres Bild von seinem innersten Ich, aber auch von der Umgebung, in der man aufgewachsen ist, die man seine Heimat nennt....