Kostenlose elektronische Bibliothek

Transformatives Lernen im Erwachsenenalter - Saskia Eschenbacher

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 30.11.2018
DATEIGRÖSSE: 10,73
ISBN: 3631768028
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Saskia Eschenbacher

Das beste Transformatives Lernen im Erwachsenenalter PDF, das Sie hier finden

Beschreibung:

Klappentext zu „Transformatives Lernen im Erwachsenenalter “Die Beschäftigung mit der Theorie Transformativen Lernens ist nicht nur deshalb lohnenswert, weil sie existenzielle Veränderungsprozesse Erwachsener adressiert. Sie fundiert diese auch theoretisch im Kontext der Erwachsenenbildung und macht sie einer empirischen Erforschung zugänglich. Ihre aktuelle Diskussionslage ist jedoch in Teilen defizitär. Dieses Buch konstruiert systematisch kritisch Begrifflichkeiten, theoretische Konstrukte und Grundannahmen der Theorie nach Mezirow für den deutschsprachigen Leserkreis. Der Fokus liegt hierbei auf Mezirows Rezeption der Arbeiten von Habermas. Die Autorin legt Inkonsistenzen und Widersprüche frei, identifiziert dem Ansatz inhärente Leerstellen und arbeitet Möglichkeiten einer Weiterentwicklung Transformativen Lernens heraus.

...kansicht; Versenden ; MARC21-XML-Repräsentation dieses Datensatzes; RDF (Turtle)-Repräsentation d ... Pädagogische Hochschule Freiburg: Publikationen ... ... Der Erwachsenenpädagogische Report ist eine abteilungseigene Zeitschriftenreihe, welche unter anderem Studien, Forschungsprojekte, Handbücher des ... Transformatives Lernen im Erwachsenenalter: Kritische Ueberlegungen zur Theorie Jack Mezirows (Studien zur Paedagogik, Andragogik und Gerontagogik / Studies ... and ... 106 Bücher zum Thema Erwachsene. im Verlag Dr. KovačWir veröffentlichen wissenschaftl ... PDF Transformative Lernprozesse im Erwachsenenalter. Entwicklung eines ... ... ... and ... 106 Bücher zum Thema Erwachsene. im Verlag Dr. KovačWir veröffentlichen wissenschaftliche Arbeiten. (S. 8 von 11) Lernen im Lebenslauf - dieser Titel verweist auf grundlegende Veränderungen im Kontext erziehungswissenschaftlicher Theoriebildung und Forschungsentwicklung. So hat sich die Erziehungswissenschaft - nicht zuletzt vor dem Hintergrund der bildungspolitischen Forderung nach Lebenslangem Lernen - zunehmend dem Thema ‚Lernen' gewidmet. In ... Transformatives Lernen im Erwachsenenalter: Kritische Ueberlegungen zur Theorie Jack Mezirows (Studien zur Paedagogik, Andragogik und Gerontagogik / Studies ... in Pedagogy, Andragogy, and Gerontagogy 75) eBook: Saskia Eschenbacher: Amazon.de: Kindle-Shop "Lebenslanges Lernen" - Geschichte eines bildungspolitischen Konzepts Dass Menschen im Laufe des Lebens immer wieder dazulernen müssen, um neue Herausforderungen zu meistern, wusste man schon in der Antike. Dennoch ist Lebenslanges Lernen erst in den 1970ern wirklich zu einem bildungspolitischen Handlungsfeld geworden. Wie kam es dazu und ... die formal operationale Phase die Endstation im Erwachsenenalter bildet. Auf der Ebene der globalen Kultur leben wir heute im Übergang zur pluralistischen Phase, in der die Lebens-weisen anderer Menschen und Gesellschaften nicht nur anerkannt, sondern auch durch di-verse öffentliche und private Hilfsmaßnahmen unterstützt werden. Hier geht ... einer lernförderlichen Infrastruktur für transformatives Lernen aus, wo sie sich in immer neuen Institutionalformen und pädagogischen forma-ten selbst auch zu transformieren versteht. Literatur zum Thema Alheit, P. (1993): Transitorische Bildungspro­ zesse. Das »biographische Paradigma« in der Weiterbildung (Arbeit und Bildung 17). Bremen The book series Studies in Pedagogy, Andragogy, and Gerontagogy is dedicated to theoretical and empirical research in adult education and continuing training. It aims at critically accompanying the process of the discipline s internationalization and reflects on its inbound and outbound effects. It provides a transnational forum which ... In den empirischen Forschungsarbeiten der Professur für Erwachsenenbildung und Weiterbildung wird ein breites Spektrum erwachsenenpädagogischer Fragestellungen bearbeitet, das von der Analyse von informellen Lernprozessen im Erwachsenenalter (z.B. in spezifischen Übergangssituationen) über die Rekonstruktion von professionellen ... Funktionale Analphabeten begründen ihr Lernen und Nicht-Lernen vor dem Hintergrund ihrer sozialen Situation, ihrer Begrenzungen und Möglichkeiten: Schriftsprachlernen erhält erst im Kontext gesellschaftlicher Teilhabe und dessen Reflexion eine Bedeutung. Mit der Einordnung der Lernbegründungen funktionaler Analphabeten in: erstens, Diskurse ... Erwachsenenbildung, Personalentwicklung, betriebliche Weiterbildung, Organisationales Lernen, Gesprächsführung, transformatives Lernen, Service Learning, Blended ......