Kostenlose elektronische Bibliothek

De cultura hortorum - Walahfrid-Strabo

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 8,68
ISBN: 3650401797
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Walahfrid-Strabo

Alle Walahfrid-Strabo Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „De cultura hortorum “Für alle Pflanzenliebhaber! Walahfrid Strabo (808/809-849) verfasste mit seinem "Liber de cultura hortorum" ein wunderbares Lehrgedicht über den Kräutergarten. Der Benediktinermönch des Reichenauer Klosters, Dichter und Botaniker beschreibt darin in Versform mehr als 20 Kräuter und Pflanzen von deren Wuchseigenschaften bis zu ihrer Heilkraft. Aber auch die korrekte Beetanlage und die Mühen bzw. Aufgaben und Pflichten des Gärtners werden von ihm anschaulich aufgezeigt. Damit schuf er eines der bedeutendsten Werke des Mittelalters zur Botanik - eine wunderbare Schrift über den sorgfältigen und lohnenden Umgang mit der von Gott gegebenen Natur.Lassen Sie sich von dieser zweisprachigen latein-deutschen Ausgabe in Strabos botanische Welt entführen.

..., obwohl teurer und für Freunde des Mittelalters zu glänzend aufgemacht ... PDF Walahfrid Strabo: De cultura hortorum (Hortulus)/Über den Gartenbau. ... . Aber dort wird von 24 ... Für alle Pflanzenliebhaber! Walahfrid Strabo (808/809 849) verfasste mit seinem »Liber de cultura hortorum« ein wunderbares Lehrgedicht über den Kräutergarten. Der Benediktinermönch des Reichenauer Klosters, Dichter und Botaniker beschreibt darin in Versform mehr als 20 Kräuter und Pflanzen von deren Wuchseigenschaften bis zu ihrer ... Der Liber de cultura hortorum (lat. für Buch über den Gartenbau, w ... De cultura hortorum: Eine Gartenfibel in Gedichtform von Walahfrid ... ... ... Der Liber de cultura hortorum (lat. für Buch über den Gartenbau, wörtlich Buch über die Pflege der Gärten), bekannter als Hortulus, ist ein frühes botanisches Werk in Form eines Lehrgedichts des Reichenauer Mönchs und Abtes Walahfrid Strabo, entstand um das Jahr 840 und enthält eine literarische Darstellung eines Klostergartens. Der Liber de Cultura Hortorum (lat. für Buch über den Gartenbau, wörtlich Buch über den Anbau der Gärten) ist ein frühes botanisches Werk in Form eines ... Liber de Cultura Hortorum : D er reichenauer Mönch Walahfried Strabo hat mit seinem Lehrgedicht "Liber de Cultura Hortorum" oder auch einfach "Hortulus" im Jahre 827 ein frühes botanisches Werk geschaffen. -> Lateinischer Originaltext. I ncipit liber de cultura Hortorum Strabi seu Strabonis Feliciter Der Liber de Cultura Hortorum (lat. für Buch über den Gartenbau, wörtlich Buch über den Anbau der Gärten) ist ein frühes botanisches Werk in Form eines Lehrgedichts des Reichenauer Mönchs Walahfrid Strabo, entstanden um das Jahr 840. 30 Beziehungen. De cultura hortorum . auf den ersten Blick vielleicht als Arabeske ansehen; schon im Mittelalter war der Autor mit Ausnahme der . Visio Wettini . fast nur wegen seiner theologischen, liturgischen und hagiographischen Schriften in weiterem Umkreis bekannt (die Zahl von vier überlieferten . Hortulus-Handschriften täuscht: M De cultura hortorum (Hortulus) - Über den Gartenbau De cultura hortorum - Über den Gartenbau Difficultas assumpti laboris - Schwierigkeit der unternommenen Arbeit Instantia cultoris et fructus operis - Beharrliche Mühe des Gärtners und Frucht seiner Arbeit Salvia - Salbei Ruta - Raute Abrotanum - Eberraute Cucurbita - Flaschenkürbis ... Für alle Pflanzenliebhaber! Walahfrid Strabo (808/809-849) verfasste mit seinem »Liber de cultura hortorum« ein wunderbares Lehrgedicht über den Kräutergarten. Der Benediktinermönch des Reichenauer Klosters, Dichter und Botaniker beschreibt darin in Versform mehr als 20 Kräuter und Pflanzen von deren Wuchseigenschaften bis zu ihrer ... Incipit liber de cultura hortorum...