Kostenlose elektronische Bibliothek

Bekenntnisse eines englischen Opiumessers - Thomas De Quincey

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 8,94
ISBN: 3730607278
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Thomas De Quincey

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Bekenntnisse eines englischen Opiumessers Thomas De Quincey Epub-Büchern

Beschreibung:

Klappentext zu „Bekenntnisse eines englischen Opiumessers “Ein junger Mann entflieht den engen bürgerlichen Verhältnissen, verfällt einer harten Droge und berichtet - vor zweihundert Jahren - ganz ohne die 'Schranken feiner Zurückhaltung' von den Freuden und Leiden seiner Sucht. Schon Baudelaire und Edgar Allan Poe waren fasziniert.

...ormat, 210 x 297 mm Berliner Ausgabe, 2019 Ein junger Mann entflieht den engen bürgerlichen Verhältnissen, verfällt einer harten Droge und berichtet - vor zweihundert Jahren - ganz ohne die Schranken feiner ... Kapitel 4 des Buches: Bekenntnisse eines englischen Opiumessers von ... ... ... Sie haben ihn noch lange bedroht, und noch längst hatte der arme Kerl den Kelch des Leidens, den ihm die unselige Angewohnheit beschert hatte, nicht ausgek Klappentext zu „Bekenntnisse eines englischen Opiumessers " Da er an Neuralgie litt, nahm der britische Schriftsteller, Essayist und Journalist Thomas de Quincey jahrelang regelmäßig Opium ein - schließlich tausende von Tropfen täglich. Seine Drogenerfahrung schildert er - sprachlich brillant, schonungslos sich selbst gegenüber und mit ... "Bekenntnisse eines englischen Opiumessers" ist das bekannteste autobiografische Werk des englischen S ... Thomas De Quincey - Wikipedia ... . Seine Drogenerfahrung schildert er - sprachlich brillant, schonungslos sich selbst gegenüber und mit ... "Bekenntnisse eines englischen Opiumessers" ist das bekannteste autobiografische Werk des englischen Schriftstellers Thomas de Quincey (1785-1859). Dieser Bericht, in dem de Quincey ganz offen, ehrlich und gleichzeitig künstlerisch und spannend sein Leben... Geboren am 15. August 1785 in Manchester, gestorben am 8. Dezember 1859 in Edinburgh, war ein britischer Schriftsteller, Essayist und Journalist. Er war mit Wordsworth und Coleridge bekannt; über sein von der Opiumsucht bestimmtes Leben schrieb er das autobiographische Werk "Bekenntnisse eines englischen Opiumessers". Wir kamen in einen längeren Meinungsstreit über das Thema, und ich muß zugeben, daß die Autorität eines Arztes, und eines solchen, der dazu noch für sehr tüchtig galt, schwer gegen meine Behauptung ins Gewicht zu fallen scheint. Aber ich muß mich an meine Erfahrung halten, die der seinigen immerhin um täglich mehr als siebentausend ... Die "Bekenntnisse eines englischen Opiumessers" sind de Quinceys Hauptwerk und zeigen, was aus seinem schöpferischen Leben im Opiumrausche entstand: Persönliche Sehnsüchte und Wünsche - beschrieben in einer literarischen Schönheit, die den Vergleich zu den Werken seines Zeitgenossen Charles Baudelaires nicht zu scheuen braucht. Unstrittig ... Bekenntnisse eines englischen Opiumessers book. Read 516 reviews from the world's largest community for readers. Da er an Neuralgie litt, nahm der britis... Bekenntnisse eines englischen Opiumessers von Thomas de Quincey beim ZVAB.com - ISBN 10: 3423021535 - ISBN 13: 9783423021531 - 1985 - Softcover Seine Drogenerfahrung schildert er - sprachlich brillant, schonungslos sich selbst gegenüber und mit unerhörter Intensität - in seinem bekanntesten Buch: Bekenntnisse eines englischen Opiumessers (1822). Dieser autobiographische Essay über seine Rausch- und Traumzustände avancierte rasch zu einem Klassiker der poetischen Drogenliteratur ... Thomas De Quincey Bekenntnisse eines englischen Opiumessers Aus dem Englischen von Leopold Heinemann Anaconda Quincey Opiumesser 17.12.2018 14:30 Seite 3...