Kostenlose elektronische Bibliothek

Die imaginären Bibliotheken - Ernst Strebel

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 4,24
ISBN: 3905910977
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Ernst Strebel

Alle Ernst Strebel Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Die imaginären Bibliotheken “Willkommen in Ernst Strebels imaginierten Lesesälen! Der Aargauer Schriftsteller eröffnet an den unterschiedlichsten Orten Bibliotheken, lädt Leserinnen und Leser ein, ihn zu begleiten. Surreale Räume der Befreiungsvisionen eines Buchliebhabers für Buchliebhaber - zum Nachblättern in einem neuen Licht.Vielleicht half es, dachte der Leser, wenn er in die Wände des Wissens und des Sinns ein paar Breschen schlug, ein Quäntchen Abersinn hineinquetschte, den Abertausenden von Seiten ein paar Kehrseiten zur Seite stellte.

...04.05.2017 in das Archiv der Kategorie Experimente verschoben ... Bibliothek: Ich warf meine Reclam-Sammlung weg - die Dummheit meines ... ... . Imaginäre Bibliotheken sind demnach Orte der Büchersammlung in einer nicht real existierenden Welt bzw. einer Welt, die der Vorstellungskraft einer Person entspringt. Sie können real existierenden Bibliotheken nachempfunden sein [17] , reflektieren aber meist keine gegenwärtigen Bibliotheken. Imaginäre Bibliotheken sind demnach Orte der Büchersammlung in einer nicht real existierenden Welt bzw. einer Welt, die der Vorstellungskraft einer Person entsprin ... Die imaginären Bibliotheken - Die Reihe Bd. 44 von Strebel, Ernst ... ... . einer Welt, die der Vorstellungskraft einer Person entspringt. Sie können real existierenden Bibliotheken nachempfunden sein [17] , reflektieren aber meist keine gegenwärtigen Bibliotheken. Willkommen in Ernst Strebels imaginierten Lesesälen! Der Aargauer Schriftsteller eröffnet an den unterschiedlichsten Orten Bibliotheken, lädt Leserinnen und Leser ... Ich hatte eine gelbe Bibliothek. Ein Hochregal mit etwa acht Brettern von einem Meter Breite, nur für Reclam, und Reclam-Hefte sind dünn. Eine Erinnerung an eine wirklich universale Bibliothek. Die verschiedenen Orte der imaginären Bibliotheken laden Leserinnen und Leser ein zum Verweilen, den Schriftsteller zu begleiten und eine neue Sichtweise zu gewinnen. Bei der Anordnung der Texte spielen Assoziationen an den möglichen Verlauf einer Psychoanalyse eine Rolle. Die Aussenräume - die Bibliotheken - spiegeln Innenräume wider ... Die imaginären Bibliotheken von Ernst Strebel - Buch aus der Kategorie Lyrik & Dramatik günstig und portofrei bestellen im Online Shop von Ex Libris. Mit den Bibliotheken, von denen es handelt, und die es geheckt haben - so, wie ein Bankkonto Zinsen heckt, auch wenn niemand hinschaut und fast automatisch -, steht es im Bund gegen den Leser. BURKHARD MÜLLER DIETMAR RIEGER: Imaginäre Bibliotheken - Bücherwelten in der Literatur. Wilhelm Fink 2002. 389 S., 46,90 Euro. Die imaginären Bibliotheken Ernst Strebel. Willkommen in Ernst Strebels imaginierten Lesesälen! Der Aargauer Schriftsteller eröffnet an den unterschiedlichsten Orten Bibliotheken, lädt Leserinnen und Leser ein, ihn zu begleiten. Surreale Räume der Be ... Bibliotheken auf lokale Bedürfnisse eingehen und eine Verbesserung des Bildungsniveaus unterstützen. Außerdem kommt Bibliotheken in ihren Gemeinschaften eine vermittelnde Rolle zu, indem durch die Einrichtung lokaler Lernzentren die Bildung gefördert wird. Nachhaltigkeitsziel 5 - Geschlechtergleichstellung erreichen Wer dieses Lexikon der imaginären philosophischen Werke liest, stößt schließlich auch noch auf eine ganz seltene Einsicht: Es erweist sich als ein großes Glück, dass die meisten möglichen philosophischen Werke ungeschrieben geblieben sind. Weiter spricht Köhn von Paradoxien dieser imaginären Bibliothek [9]: Hier gibt es weder Türen, die verriegelt wären, und dennoch ist sie allein dem Bibliothekar zugänglich - „[d]as Verbot des Abtes ersetzt das Schloß!" [10]. Alberto Manguel: "Die verborgene Bibliothek" Das verlore...